Drittes Azubi-Treffen in Oettingen

31 Juli 2019

 

3. Azubi-Treffen in Oettingen
Am 1. und 2. Juli 2019 fand das dritte Azubi-Treffen für die Auszubildenden im ersten Ausbildungsjahr statt. Die Lernenden aus Deutschland, Österreich und der Schweiz trafen sich, um sich kennenzulernen und auszutauschen. Auch uns war die zirka fünfstündige Autofahrt nicht zu weit, um an diesem Event teilzunehmen. In Oettingen angekommen, wartete bereits ein leckerer Lunch auf uns, worauf eine Vorstellungsrunde und die Werksführung folgten. Im Anschluss wurde eine fachforstliche Führung durch den Weissenburger Wald organisiert. Nach der Führung machten wir uns auf den Weg zum Naturfreundehaus Brombachsee, wo schon viele leckere Pizzen auf uns warteten. Uns wurde die Ehre erwiesen, dass Herr Markus Hütt, CEO Jeld-Wen Central Europe und Herr Wolfgang Oswald, Werksleiter Oettingen ebenfalls zum Naturfreundehaus fuhren, um mit uns zu essen und am Abendprogramm teilzunehmen. Die Lernenden wurden in zwei Gruppen aufgeteilt. Eine Gruppe wurde dann Herr Hütt und die andere Herr Oswald zugewiesen. Nach der Zuteilung durften wir ihnen alle Fragen stellen, welche uns schon lange interessierten – Ein absolutes Highlight des Azubi-Treffens. Am zweiten Tag stand das Teamtraining in der Umweltstation Altmühlsee an. In Gruppen wurden verschiedene Aufgaben gelöst um aufzuzeigen, wie wichtig das Arbeiten als Team ist. Nach dem Teamtraining und einem weiteren leckeren Lunch machten sich alle wieder auf die Heimreise, welche bei den einen etwas kürzer und bei den anderen etwas länger dauerte. Auch für mich, die die Ausbildung kürzlich erfolgreich abgeschlossen hat, waren es spannende zwei Tage.
In diesem Rahmen möchten wir uns nochmals bei allen Organisatoren des Azubi-Treffens, bei Herr Hütt und Herr Oswald für ihre Zeit und ihr Interesse bedanken.
Jeld-Wen Schweiz AG
Seraina Schenker

 

3. CE-Azubi-Treffen in Oettingen
Am 01. und 02. Juli fand bereits zum dritten Mal das Azubi-Treffen für das 1. Ausbildungsjahr
statt. Über 40 Teilnehmer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz nutzten die beiden
Tage zum kennen lernen und für gemeinsame Aktionen. Nach der Begrüßung und einer ersten
Vorstellungsrunde bestand die Möglichkeit das Werk in Oettingen zu besichtigen.
Anschließend fand eine fachforstliche Führung durch den Weißenburger Forst statt. Zur
Abendgestaltung und Übernachtung ging es danach zum Naturfreundehaus Brombachsee. Hier
ließen es sich auch unser CEO Markus Hütt und der Werkleiter von Oettingen, Wolfgang
Oswald, nicht nehmen, an diesem Abend Allen Rede und Antwort zu stehen. Der zweite Tag
stand dann im Zeichen eines gemeinsamen Teamtrainings in der Umweltstation Altmühlsee,
ergänzt mit einem Workshop für alle Ausbilder. Mit bleibenden Eindrücken, schönen
Erinnerungen und neuen bzw. gefestigten Kontakten traten wir am Nachmittag die Heimreise
an. Vielen Dank an die Personalentwicklungsabteilung, ganz besonders an Fr. Dr. Dornaus für
die rundum gelungene Veranstaltung.
Mittweida, 11.07.2019
Matthias Stein
Ausbilder/Sicherheitsfachkraft

 

 

 

 

JELD-WEN Deutschland
GmbH & Co. KG

August-Moralt-Str. 1-3
86732 Oettingen

 

Telefon: +49 9082 71-0

Telefax: +49 9082 71-111